E-LEARNING ARBEITSSCHUTZ

Arbeitsschutz im Büro

Die Sicherheit der Belegschaft gehört zur höchsten Priorität jedes Unternehmens. Bereiten Sie Ihre Mitarbeiter:innen mit unserem E-Learning Arbeitsschutz im Büro in 25 Minuten darauf vor, Verletzungen und Gefahren am Arbeitsplatz und auf dem Arbeitsweg zu vermeiden.

Unsere Online-Schulung deckt außerdem Brandschutz, Gesundheit und Erste Hilfe ab. Erfüllen Sie die Anforderungen der DGUV- bzw. der Berufsgenossenschaften und gesetzlichen Unfallversicherungen. Die Sicherheitsunterweisung im Arbeitsschutz ist gesetzlich verpflichtend.

Qualifizieren Sie Ihre Belegschaft innovativ und sichern Sie sich ab!
Ein Zertifikat gibt es nach der Online-Schulung zum Download.
Wir bieten diese Online-Schulung auch in englischer Sprache an.

hintergrund_arbeitsschutz

Mit lawpilots einfach und effizient schulen

Inhalte der Schulung

Schlanker Schulungsprozess

Überzeugen Sie sich selbst

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer E-Learnings.

Mit dem E-Learning Arbeitsschutz für Mitarbeiter:innen im Büro bereiten Sie Ihre Belegschaft optimal auf sicheres Arbeiten vor. Sie lernen die wichtigsten Inhalte zur Arbeitssicherheit, Brandschutz und Erste Hilfe.

Zur Demo

Weitere Online-Schulungen für Sie

Angebot und Beratung

Andreas Grau
Relationship Manager & sein Team sind
Mo – Fr von 8:30 – 18:00 Uhr für Sie da.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 (0)30 22 18 22 80
kontakt@lawpilots.com

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Direkt buchen und loslegen




Besuchen Sie unseren Shop und profitieren Sie von unseren Onlinerabatten.

Zum Shop

Häufig gestellte Fragen

Arbeitsschutz ist auch im Büro von großer Relevanz. Durch das Arbeitsschutzgesetz wird die Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmer:innen an jedem Arbeitsplatz sichergestellt. Das gilt auch für Büroarbeitsplätze. In der Online-Schulung zum Arbeitsschutz im Büro geht es um die typischen Gefahren, die bei der Büroarbeit auf die Sicherheit und Gesundheit einwirken. Eine entsprechende Qualifizierung der Belegschaft ist direkte Anforderung der DGUV- bzw. der Berufsgenossenschaften und der gesetzlichen Unfallversicherungen. Schulungsthemen sind auch Wegeunfälle, die auf dem Weg zum Büro oder zurück passieren und ebenso Sicherheitsaspekte im Büro selbst. Die Einrichtung des Arbeitsplatzes gehört genauso zu den Inhalten der Online-Schulung wie die Brandprävention und das Verhalten im Notfall sowie Erste Hilfe-Maßnahmen.

Nicht nur die Arbeit auf Baustellen und am Fließband zeichnet sich durch typische Gefahren aus. Auch im Büro gibt es Gefahren, die sich auf die Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmer:innen auswirken können. Eine Verletzung durch die Schneidemaschine, ein falsch eingestellter Bürostuhl oder unzureichende Beleuchtung können dazu führen, dass die Arbeitsbedingungen für das sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeiten nicht mehr gewährleistet sind. Umso wichtiger ist es daher, die Vorschriften aus dem Arbeitsschutzgesetz auch im Büro vollumfänglich umzusetzen. Nur so lassen sich Arbeitsunfälle vermeiden und optimale Arbeitsbedingungen erreichen.

Jeder Arbeitsplatz zeichnet sich durch typische Gefahren aus. Das gilt für Büroarbeitsplätze gleichermaßen wie für Arbeitsplätze in der Produktion oder Fertigung. Grundsätzlich sind Arbeitgeber:innen gesetzlich verpflichtet, für die Gesundheit und Sicherheit der Belegschaft zu sorgen. Dies ist Ausdruck der Fürsorgepflicht der Arbeitgeber:innen und kommt im Arbeitsschutzgesetz (kurz: ArbSchG) zum Ausdruck. Um an allen Arbeitsplätzen den unterschiedlichen Gefährdungen von Arbeitnehmer:innen entgegenzuwirken, ist der Arbeitsschutz je nach Arbeitsplatz individuell auf die  berufsbedingten Gefahren und Risiken ausgerichtet. Während bei einem Arbeitsplatz in der Produktion die technische Sicherheit von Maschinen und Anlagen im Fokus steht, ist im Büro die richtige Ausstattung der Arbeitsplätze Schwerpunkt des Arbeitsschutzes.

Nach dem Willen des Gesetzgebers und nach Maßgabe des Arbeitsschutzgesetzes sind Arbeitgeber:innen verpflichtet, für den Arbeitsschutz ihrer Beschäftigten zu sorgen. Aus §§ 12 und 15 ArbSchG geht hervor, dass es Aufgabe des Unternehmens ist, die Belegschaft über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ausreichend und angemessen zu unterweisen. Die Unterweisung muss demnach regelmäßig und ausreichend erfolgen sowie zu bestimmten Anlässen, etwa bei Veränderung der Aufgabenbereiche, nach Unfällen oder bei der Einführung neuer Arbeitsmittel oder Technologien. Für die Unterweisungen ist dabei keine Form vorgegeben. Sie können auch online durchgeführt werden. Mit den E-Learnings von lawpilots haben Unternehmen die Möglichkeit, ihren gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf Sicherheitsunterweisungen nachzukommen. Mit Zertifikaten können Arbeitgeber:innen die Unterweisungen zudem rechtssicher nachweisen und dokumentieren.

Auch im Homeoffice ist die Arbeit durch typische Gefahren und Risiken gekennzeichnet. Arbeitgeber:innen müssen hier ebenfalls sicherstellen, dass Arbeitnehmer:innen sicher und gesund arbeiten können. Das Thema Arbeitsschutz im Homeoffice hat durch die Zunahme an Homeoffice-Arbeitsplätzen während der Corona-Krise deutlich an Brisanz gewonnen. Problematisch hat sich hierbei erwiesen, dass Arbeitgeber:innen zwar die Verantwortung für die Arbeitssicherheit im Homeoffice tragen, dort aber nicht ohne Einschränkung Kontrollen und Maßnahmen durchführen können. Allerdings können Arbeitnehmer:innen im Homeoffice sehr komfortabel mit Online-Schulungen für die Gefahren beim Arbeiten von Zuhause aus sensibilisiert werden und lernen so „vor Ort“, auf was sie zu achten haben und wie sich Unfälle und Gesundheitsrisiken vermeiden lassen.

lawpilots GmbH Recht. Einfach. Verstehen. lawpilots bietet innovative & praxisnahe E-Learnings Anonym hat 4,64 von 5 Sternen 2175 Bewertungen auf ProvenExpert.com