DSGVO Zweckbindung
18. September 2018

Was bedeutet Zweckbindung? – Video-Beitrag lawpilots

Transkript: „Zweckbindung lässt sich ganz einfach erklären: Es geht darum, dass ich jederzeit wissen muss, wer wann was und bei welcher Gelegenheit mit meinen Daten macht. Das sind im Prinzip auch vier Kernfragen, mit denen ich ganz viele datenschutzrechtliche Sachverhalte lösen kann, die mir in meiner täglichen Arbeit begegnen und bei denen ich mich frage “Darf ich die Daten zu diesem Zweck verwenden oder nicht?“

Die Speicherung, Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist stets in Abhängigkeit zu einem konkreten Zweck zu setzen. An diese Zweckbindung müssen sich die Verantwortlichen von Unternehmen halten, denn sonst drohen hohe Bußgelder, welche die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorgibt.

Mit der DSGVO bleibt die Zweckbindung bestehen. Sie wird fortan in allen EU-Mitgliedstaaten in Sachen Datenschutz verbindlich, sodass immer ein Verwendungszweck der Daten anzugeben ist.
Alles zur Definition der Zweckbindung ist kurz und knapp von Rechtsanwältin Kathrin Schürmann zusammengefasst worden.

Weitere Videos zu Themen des Datenschutzes, der IT-Sicherheit und der DSGVO finden Sie in unserem Blog unter Videoschulung. Schauen Sie jetzt rein!

Haben Sie Interesse an unseren Online-Schulungen zu den Themen Datenschutz, Informationssicherheit, Compliance und Arbeitsschutz? Dann schauen Sie sich unser Schulungsportfolio an oder kontaktieren Sie uns hier.

02. Oktober 2018
DSGVO: Zweckbindung am Beispiel erklärt - Video-Beitrag lawpilots
04. September 2018
Löschkonzept am Beispiel der Schatten-IT erklärt - Video-Beitrag lawpilots
lawpilots GmbH Recht. Einfach. Verstehen. lawpilots bietet innovative & praxisnahe E-Learnings Anonym hat 4,66 von 5 Sternen 1365 Bewertungen auf ProvenExpert.com